Freitag, 18. Januar 2013

Autorenvorstellung: Julia Mayer

Schon seit längerer Zeit kenne ich den Blog von Julia Mayer Hier wird geschrieben. Ich mochte ihre Texte schon lange, die sie auf ihrem Blog veröffentlicht. Sie veröffentlich jetzt erstmals ihre Bücher online und ich dachte ich stelle sie euch mal kurz vor :-)


ImageBanana - bild.jpg


Ein bisschen was zur Autorin


In Mecklenburg-Vorpommern arbeitend und lebend, schreibt Julia Mayer, 1993 in Malchin geboren, seit ihrem vierzehnten Lebensjahr aktiv Romane. Dabei tobt sie sich gern in den unterschiedlichsten Genres aus. Die Keime ist ihr erstes Werk der Old Souls Buchreihe, das ein dystopisches Setting aufweist und sich - wie alle ihre Bücher - eng mit der Philosophie verwebt. Mehr über die Autorin und ihre Werke gibt es hier zu finden: http://www.oldsouls.de


Meine Meinung


Wie gesagt, ich lese schon länger ihre Texte und finde, dass sie wunderbar schreiben kann. Ich habe nun auch die Leseprobe ihres Buches "Die Keime" gelesen. Ich mag ihren Schreibstil total, aber auch über was sie schreibt, gefällt mir. Sie schreibt Gedanken nieder, die mich auf eine Art und Weise beeindrucken. Ich bin überzeugt, dass sie es noch zu viel bringen wird. Wer noch nicht von Julia gehört hat, sollte unbedingt mal ihren Blog besuchen, auf welchem man Leseproben ihrer Werke findet. Ihr Buch "Die Keime" kann man bei Amazon für das E-Reader kaufen und auch einen Blick ins Buch werfen.


ImageBanana - cover.jpg


Leseprobe des Buches "Die Keime"


»Was, wenn uns nicht mehr vergeben werden kann? Nach zehn, nach hundert … nach tausend Leben?« Doch du hörst mich schon nicht mehr. Du siehst so friedlich aus, als ich zu dir blicke und du dich nicht mehr bewegst. Wächsern deine Lider. Ewige Stille auf deinem Mund. Ich sehe, ich bin jetzt allein; die Erkenntnis der Vergangenheit in deinen starren Augen kannst du nicht mehr mit mir teilen; sie macht mich müde.

Kommentare:

Katta hat gesagt…

wunderbar <3

Lisa Marie hat gesagt…

Hört sich gut an. :)